8

Massenänderungen (OCPP) im eOperate


R
RS

Es wäre wünschenswert, wenn man im eOperate die Möglichkeit erhält anhand einer Listenauswahl bestimmte Ladestationen auszuwählen (oder auch alle), anschließend den gewünschten (OCPP-)Parameter und zum Schluss den gewünschten Wert zu setzen, um die Änderungen an allen gewählten Stationen/Ladepunkten durchzuführen.

A

Activity Newest / Oldest

D

Dennis Lüger

Status changed to: Planned

D

Dennis Lüger

Das derzeitige Konzept sieht folgendes vor:
- Die Funktion sieht vor, dass die gleiche Konfiguration (Kombination aus Parametername und Wert) an eine Gruppe von Ladestationen gesendet werden kann.
- Stationen können gruppiert werden. Dafür kann nach Hersteller, Modell und Firmware gefiltert werden
- Die maximale Menge von Stationen die gleichzeitig bearbeitet werden können ist auf 1000 limitiert
- Max. 10 Parameter können gleichzeitig geändert werden
- Die Konfigurationsänderung wird sofern möglich überwacht und der Anwender erhält eine Statusübersicht über die durchgeführten oder fehlgeschlagenen Änderungen
- Der Anwender ist in der Lage einen laufenden Konfigurationsupdate-Prozess zu stoppen
- Der Anwender kann eine Gruppe anpassen und den Konfigurationsupdate-Prozess erneut anstoßen. Auch einzelne Stationen können erneut angestoßen werden.
- Der Anwender kann explizit angeben, ob die Stationen nach Übermittlung der neuen Parameterwerte neugestartet werden sollen.

Anforderungen die darüber hinausgehen, können wie auch heute via Configuration API umgesetzt werden:
econnect.services-emobility.com/apis/cmv1

Feedback erwünscht :)


R

RS

Das klingt auf jeden Fall schon mal gut. Doch der Punkt "der Anwender ist in der Lage einen laufenden Konfigurationsupdate-Prozess zu stoppen" sollte m.E. auch noch dahingehend angepasst werden, dass man die Historie über die OCPP Änderungen sehen kann und auch den vorherigen Zustand vor Änderung wieder herstellen kann.


  • D
D

Dennis Lüger

Status changed to: Under review